1. Startseite
  2. >
  3. Blaulicht
  4. >
  5. Salzwedel
  6. >
  7. Feuerwehreinsatz in der Silvesternacht: Qualm im Haus: Feuerwehr entdeckt in Arendsee Kiste mit Resten von Silvesterknallern

EIL

Feuerwehreinsatz in der SilvesternachtQualm im Haus: Feuerwehr entdeckt in Arendsee Kiste mit Resten von Silvesterknallern

Bewohner eines Arendseer Wohnblocks mussten diesen am frühen Neujahrstag kurzzeitig verlassen. Die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres.

Aktualisiert: 01.01.2024, 09:57
Die Einsatzkräfte hatten die Lage im und am Wohnblock schnell im Griff.
Die Einsatzkräfte hatten die Lage im und am Wohnblock schnell im Griff. Foto: Christian Ziems

Arendsee (hz) - Es dauerte nicht lange, bis der entspannte Jahreswechsel für die Feuerwehr Arendsee vorbei war. Um 1.32 Uhr waren am Neujahrstag 2024 die Sirenen im Luftkurort zu hören. Bewohner eines Wohnblocks an der Ackerstraße hatten Qualm bemerkt. Die Einsatzkräfte stellten vor Ort schnell fest, woher der Rauch kommt. Reste von Feuerwehrkörpern lagen in einer Kiste im Keller und diese entzündeten sich.

Die Ehrenamtlichen hatten die Situation schnell im Griff. Wie Einsatzleiter Kevin Lahmann informierte, wurden die qualmenden Reste der Knaller von den Kameraden mit Atemschutz nach draußen gebracht und dort gelöscht. Anschließend galt es den Rauch aus dem Haus zu bekommen. Dafür wurde ein leistungsstarker Lüfter genutzt. Die Bewohner hatten den Aufgang verlassen und konnten, nach dem alles kontrolliert war, wieder zurück - verletzt wurde niemand. Die ebenfalls alarmierten Feuerwehren Schrampe und Kläden brauchten am Neujahrstag nicht mehr eingreifen.