Polizei

Vorfahrt genommen: Zwei verletzte Frauen bei Unfall nahe Salzwedel

An der Kreuzung bei Böddenstedt krachte es am Mittwoch. Dort kollidierten ein VW-Jetta und ein VW-Passat. Eine Autofahrerin (51) und eine Mitfahrerin (19) verletzten sich leicht.

28.10.2021, 15:33
Bei einem Unfall an der Kreuzung nach Böddenstedt bei Salzwedel wurden zwei Frauen leicht verletzt. Die beiden VW waren nach dem Crash nicht mehr fahrbereit. 
Bei einem Unfall an der Kreuzung nach Böddenstedt bei Salzwedel wurden zwei Frauen leicht verletzt. Die beiden VW waren nach dem Crash nicht mehr fahrbereit.  Foto: Polizei

Böddenstedt (vs) - Bei einem Unfall an der Böddenstedter Kreuzung wurden am Mittwoch (27. Oktober) eine Autofahrerin sowie eine weitere Insassin leicht verletzt. Am Mittag hatte die Fahrerin (29) eines VW-Jetta die Vorfahrt eines VW-Passats übersehen. Es kam zur Kollision.

Die Jetta-Fahrerin beabsichtigte gegen 13 Uhr von Böddenstedt aus auf die Kreisstraße 1376 in Richtung Salzwedel abzubiegen. Dabei nahm sie der Fahrerin (51) eines VW-Passats die Vorfahrt. Dieser war ebenfalls in Richtung Salzwedel unterwegs.

Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge verletzte sich die 51-jährige Passatfahrerin leicht, ebenso wie eine 19-jährige Mitfahrerin in dem Wagen. Beide Unfallautos waren nach Angaben der Salzwedeler Polizei anschließend nicht mehr fahrbereit.

Die Beamten schätzen den entstandenen Sachschaden auf etwa 15.000 Euro. An der Unfallstelle kam es für längere Zeit zu Verkehrsbehinderungen, weil die Fahrbahn zur Bergung der beiden Fahrzeuge halbseitig gesperrt werden musste.