Top-Thema

Beim Einparken

Unfall bei fast drei Promille in Calbe: Fahrer rammt gleich zweimal dasselbe Auto

Zu einem zweimaligen Unfall beim Einparken kam es Donnerstagabend in Calbe durch einen anscheinend betrunkenen Fahrer. Ein erster Alkoholtest ergab 2,68 Promille.

Aktualisiert: 04.11.2022, 12:18
Weil er offenbar sein Auto nicht vor dem Wegrollen sicherte, schaffte es ein 59 Jahre alter Mann gleich zwei Mal auf dasselbe Fahrzeug zu rollen. Ein erster Alkoholtest ergab 2,68 Promille. 
Weil er offenbar sein Auto nicht vor dem Wegrollen sicherte, schaffte es ein 59 Jahre alter Mann gleich zwei Mal auf dasselbe Fahrzeug zu rollen. Ein erster Alkoholtest ergab 2,68 Promille.  Foto: Symbolbild Imago

Calbe (vs) - Weil er offenbar sein Auto nicht vor dem Wegrollen sicherte, schaffte es ein 59 Jahre alter Mann in Calbe gleich zwei Mal auf dasselbe Fahrzeug zu rollen. Dies teilt die Polizei mit.

Demnach habe der Mann versucht, sein Fahrzeug am Donnerstagabend zu parken, es aber anscheinend nicht ordnungsgemäß vorm Wegrollen gesichert. Dann verließ er wohl den Abstellplatz, woraufhin sein Auto auf das davor geparkte Auto rollte. Kurz darauf kehrte Der 59 - Jährige offenbar zu seinem Auto zurück und stellte es wieder in der zuvor geparkten Position ab. Mit demselben Ergebnis: Wieder rollte das Fahrzeug laut einer Zeugin auf das davor geparkte Auto und verursachte somit wohl einen zweiten Unfall.

Polizei testet Mann auf 2,68 Promille

Daraufhin habe die Zeugin die Polizei informiert, welche bei dem Mann einen starken Alkoholgeruch wahrnahm. Ein erster freiwilliger Test soll einen vorläufigen Wert von 2,68 Promille erbracht haben. Polizeiangaben zufolge untersagten die Beamten die Weiterfahrt und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 59-Jährigen ein.

Im Anschluss sei der Mann dem Krankenhaus übergeben worden. Der Führerschein dagegen sei von den Beamten sichergestellt worden.