Blaulicht

Drei Verletze nach Unfall nahe der A14 Auffahrt Schönebeck

Weil ein Fahrer die Vorfahrt missachtete, haben sich bei dem anschließenden Unfall drei Personen verletzt,

Bei dem Unfall nahe Schönebeck wurden drei Personen verletzt.
Bei dem Unfall nahe Schönebeck wurden drei Personen verletzt. Symbolfoto: dpa

Schönebeck (vs) - Drei Verletze sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls nahe Schönebeck: Am Freitagnachmittag, 23. Juli, gegen 16.35 Uhr ereignete sich auf der K 1295 zwischen Schönebeck und B 246a/ Anschlussstelle A14 Schönebeck auf Höhe der Einmündung Wilhelm-Dümling-Straße ein Verkehrsunfall, bei dem insgesamt drei Personen verletzt wurden.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen befuhr ein 57-jähriger Mann aus Oschersleben mit einem Honda Civic die bevorrechtige K 1295 aus Richtung Schönebeck in Richtung A 14. An der Einmündung zur W.-Dümling-Straße missachtete ein 64-jähriger Mann aus Schönebeck mit seinem Pkw VW Passat die Vorfahrt des Honda. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Durch den heftigen Zusammenprall wurde der Fahrer des Honda in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die eingesetzte Feuerwehr befreit werden.

Seine ebenfalls schwer verletzte Beifahrerin konnte das Fahrzeug eigenständig verlassen. Beide Personen wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der Fahrer des VW wurde leicht verletzt. Die beteiligten Pkw wurden derart beschädigt, dass sie durch einen Abschleppdienst geborgen werden mussten.