1. Startseite
  2. >
  3. Blaulicht
  4. >
  5. Schönebeck
  6. >
  7. Drogenfund nach Verfolgungsjagd: Fahrer verletzt bei Durchsuchung einen Polizisten

PolizeiDrogenfund nach Verfolgungsjagd: Fahrer verletzt bei Durchsuchung einen Polizisten

In Biere konnten Beamte einen flüchtigen Fahrer stellen, der Drogen in seinem Auto hatte. Er leistete bei der Durchsuchung allerdings Widerstand und verletzte einen Beamten.

Aktualisiert: 16.11.2023, 15:42
Bei einer geplanten Fahrzeugkontrolle flüchtete das zu untersuchende Auto. Nach der Verfolgung fanden die Beamten Drogen in dem Fahrzeug. Der Fahrer verletzte während der Untersuchung einen Beamten.
Bei einer geplanten Fahrzeugkontrolle flüchtete das zu untersuchende Auto. Nach der Verfolgung fanden die Beamten Drogen in dem Fahrzeug. Der Fahrer verletzte während der Untersuchung einen Beamten. Symbolbild: IMAGO / mix1

Biere/vs - Als Polizeibeamte nahe Schönebeck eine Fahrzeugkontrolle durchführen wollte, raste das zu untersuchende Auto davon. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall am Mittwochabend, dem 15. November.

Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten das Fahrzeug in Biere stellen, als der Fahrer auf sein Privatgrundstück fuhr.

Kurz darauf flüchteten die drei Mitfahrer aus dem Gefährt. Als die Beamten versuchten dem Fahrer Handschellen anzulegen, flüchtete dieser erneut und verletzte dabei einen Polizisten. Daraufhin mussten weitere Beamte hinzugezogen werden, um den Fahrer zu stellen und zu verhaften.

Beim anschließenden Durchsuchen das Autos wurde einige Mengen an Drogen gefunden. Daraufhin beschloss die Polizei auch die Wohnung des Fahrers und eines nun bekannten Mitfahrers zu durchsuchen. In den Wohnungen fand die Polizei weitere Drogen und diverse Mengen an Bargeld.

Laut Polizei wurden die Ermittlungen eingeleitet und dauern an.