Ermittlungen

Versuchter Totschlag im Salzland? Mann geht mit Werkzeug auf einen anderen und sein Auto los

Zu einem versuchten Totschlag soll es am Dienstagmorgen in Barby im Salzland gekommen sein. Die Hintergründe geben aber Rätsel auf. 

09.09.2022, 11:33
Zu einem versuchten Totschlag soll es am Dienstag in Barby im Salzland in Sachsen-Anhalt gekommen sein. Der mutmaßliche Täter wurde gefasst, aber die Hintergründe geben Rätsel auf. Symbolbild:
Zu einem versuchten Totschlag soll es am Dienstag in Barby im Salzland in Sachsen-Anhalt gekommen sein. Der mutmaßliche Täter wurde gefasst, aber die Hintergründe geben Rätsel auf. Symbolbild: dpa

Barby (vs) - Zu einem lebensgefährlichen Angriff auf einen 37 Jahre alten Mann ist es am Dienstagvormittag in Barby gekommen. Dies teilt die Polizei mit.

Demnach wurde das Opfer offenbar von einem 39 Jahre alten Tatverdächtigen mit einem Werkzeug angegriffen, aber nicht schwer verletzt. Im Vorfeld soll der Mann bereits das Auto des jüngeren beschädigt haben. Der 37-Jährige soll aber nach Polizeiangaben mit seinem Auto geflohen sein.

Die Beamten konnten demnach den Tatverdächtigen wenig später am Tatort festnehmen. Gegen den 39-Jährigen wurde ein Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen und umgesetzt, heißt es. Zu weiteren Einzelheiten des Vorkommnisses will sich die Polizei, aus ermittlungstaktischen Gründen, wie es von Seiten der Beamten heißt, derzeit noch nicht näher äußern.