Unfall

Sprengstoff-Lkw kippt um – 30 Anwohner evakuiert

21.09.2021, 15:57
Ein Polizeiwagen mit Blaulicht.
Ein Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: dpa

Gersdorf/DUR – Nach einem Lkw-Unfall im sächsischen Erzgebirge mussten am Dienstagvormittag rund 30 Menschen evakuiert werden. Der Grund dafür: Der havarierte Laster hatte rund vier Tonnen Industriesprengstoff geladen.

Laut Mitteilung der Polizei hatte der Fahrer plötzlich die Kontrolle über sein Gefährt verloren, das schließlich auf die Seite kippte. Nachdem der Umkreis weiträumig abgesperrt wurde, richtete ein Kran den Lkw wieder auf. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt.

Der 45 Jahre alte Fahrer wurde zur Beobachtung in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. Die Anwohner konnten ach rund sieben Stunden in ihre Wohnungen zurückkehren.