Blaulicht

Brumby: Verdacht auf Brandstiftung bei einem Garagentor

Weil ein oder mehrere Unbekannte versucht haben, ein Garagentor anzuzünden, ermittelt nun die Polizei.

Das Garagentor in Brumby wurde beschädigt.
Das Garagentor in Brumby wurde beschädigt. Symbolfto: imago

Brumby (vs) - Die Polizei des Salzlandkreises hat am Donnerstagmorgen, 8. Juli, Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung in Barby aufgenommen. Ein bisher unbekannter Täter hatte gegen 03:30 Uhr, das Garagentor eines Grundstücks in der Schenkgasse in Brand gesetzt.

Dazu hatte er offenbar einen Brandbeschleuniger am Tor verwendet. Die Spur des Brandbeschleunigers zog sich mehrere Meter über den Gehweg und wurde offenbar aus der Entfernung entzündet. Das Tor selbst war durch das Feuer beschädigt, brannte aber nicht mit offener Flamme.

Die starke Rauchentwicklung sorgte für den Anruf bei Polizei und Rettungsleitstelle. Der Brand wurde gelöscht, die Ermittlungen dauern an.