Betäubungsmittel

Staßfurt: 34-Jähriger unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs

Während einer Streifentätigkeit ist den Polizeibeamten vor dem Mc Donalds in Brumby ein Auto aufgefallen, welches mit nicht zugelassenen Kennzeichen ausgestattet war. Den Fahrer des Pkw entdeckten die Polizisten wenig später. Er stand unter Drogeneinfluss.

Während einer Streifentätigkeit ist den Polizeibeamten vor dem Mc Donalds in Brumby ein Auto aufgefallen, welches Kennzeichen hatte, die nicht zugelassen waren.
Während einer Streifentätigkeit ist den Polizeibeamten vor dem Mc Donalds in Brumby ein Auto aufgefallen, welches Kennzeichen hatte, die nicht zugelassen waren. Symbolfoto: dpa

Brumby (vs) - Während der Streifentätigkeit in Brumby, einem Ortsteil der Stadt Staßfurt, ist den Polizeibeamten gestern (8. August) gegen 22.45 Uhr, ein abgestelltes Fahrzeug im Bereich des Mc Donalds aufgefallen.

Die Kontrolle der Kennzeichen ergab, dass das Fahrzeug mit anderen, ebenfalls nicht zugelassenen Kennzeichen versehen war. Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Salzlandkreis hervorgeht, konnte der Fahrer durch Zeugen beschrieben werden.

Im Fahrzeug konnten Ausweisdokumente des vermeintlichen Fahrers gefunden werden. Kurze Zeit später entdeckten die Polizeibeamten die verdächtige Person an der naheliegenden Tankstelle. 

Zur Tat äußerte sich der 34-Jährige nicht. Der Mann war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Eine Blutentnahme erfolgte im Klinikum Calbe. Dort wurde der Mann, nach Abschluss aller zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen, von der Polizei wieder entlassen.