Polizei

Unfall im Salzlandkreis: Fußgänger verstorben

In der Ermslebener Straße in Aschersleben kam es zu einem Unfall, bei dem laut Polizei ein Mann tödlich verletzt wurde.

Aktualisiert: 04.10.2022, 12:22
In Aschersleben kam es zu einem tödlichen Unfall.
In Aschersleben kam es zu einem tödlichen Unfall. Symbolfoto: imago

Aschersleben (vs) - Am Dienstag,4 Oktober, kam es in der Ermslebener Straße in Aschersleben zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein Fußgänger wurde beim Überqueren der Straße von einem Auto angefahren und tödlich verletzt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Nach ersten Erkenntnissen betrat der 24-Jährige auf Höhe der dortigen Bushaltestelle unvermittelt die Fahrbahn, als ihn ein Audi erfasste. Durch den Zusammenstoß erlitt der aus Aschersleben stammende junge Mann schwerste Verletzungen, sodass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 41-jährige Fahrer des Autos erlitt einen Schock und wurde durch Rettungskräfte ambulant behandelt. Sein Audi musste abgeschleppt werden.

Lesen Sie dazu auch: Aschersleben: Tödlicher Unfall in Ermslebener Straße

Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es zu einer fünfstündigen Sperrung im Bereich der Ermslebener Straße, zwischen dem dortigen Kreisverkehr zur B 185 und dem Abzweig Reinstedter Weg in Ascherleben. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache wurden durch die Verkehrsunfallermittler der Polizei aufgenommen.