Blaulicht

Altmark: Brand in griechischem Restaurant in Seehausen

In einem Restaurant in Seehausen in der Altmark hat es laut Polizei gebrannt.

16.01.2022
In Seehausen hat es in einem Restaurant gebrannt.
In Seehausen hat es in einem Restaurant gebrannt. Symbolfoto: dpa

Seehausen (vs) - Aus nicht geklärter Ursache kam es in den frühen Morgenstunden des 16. Januars zum Brandausbruch im Innenbereich eines griechischen Restaurants in Seehausen, so die Polizei.

Der Brand wurde durch die Feuerwehr Seehausen vollständig gelöscht. Es entstand ein Schaden von mehreren 10.000 Euro und es waren insgesamt 24 Kameraden mit sechs Einsatzfahrzeugen bei der Brandbekämpfung im Einsatz. Durch die starke Rauchentwicklung wurden die über dem Restaurant liegenden Wohnungen unbewohnbar. Durch das Ordnungsamt Seehausen konnten fünf Bewohner in ein Hotel in Seehausen untergebracht werden. Eine 54-jährige Bewohnerin erlitt eine leichte Rauchgasintoxikation und wurde mit der Rettung vorsorglich ins Krankenhaus Seehausen gebracht.

Der Brandort wurde beschlagnahmt und die Brandursache ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.