Blaulicht

Anwohner hetzt Hund auf Spaziergängerin in der Nähe von Seehausen

Eine 37-jährige Frau wurde bei einem Spaziergang an der Elbe mit ihrem Vierbeiner von dem Hund eines Anwohners verletzt.

26.10.2021, 16:55
Eine Frau und ihr Vierbeiner wurden bei Seehausen von einem Hund gebissen. Diesen sollen ein Anwohner auf die Spaziergängerin gehetzt haben.
Eine Frau und ihr Vierbeiner wurden bei Seehausen von einem Hund gebissen. Diesen sollen ein Anwohner auf die Spaziergängerin gehetzt haben. Symbolfoto: Thomas Warnack/dpa

Seehausen (vs) - Eine 37-jährige Frau hat im Bereich der Deichanlagen der Elbe in der Nähe von Seehausen einen Spaziergang mit ihrem Hund unternommen. Ein Anwohner des Ortes bemerkte sie und vermittelte ihr lautstark, dass es sich dort um ein Privateigentum handle, teilt die Polizei mit.

Nach Angaben der Frau hetzte der Mann anschließend seinen Hund auf die Spaziergängerin. Die Frau und ihr Hund erlitten beide Bissverletzungen. Laut dem Polizeibericht mussten diese ärztlich behandelt werden. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen eines Körperverletzungsdelikts.