unfall

Irrtum am Radweg: 63-jähriger Fahrradfahrer touchiert PKW

Am Nachmittag des 08. Juni kam es in Osterburg zu einem Verkehrsunfall. Involviert waren ein Radfahrer und ein PKW-Fahrer. Es kam zu keinen schweren Personen- und Sachschäden.

Keiner der Unfallteilnehmer wurde schwer verletzt. Foto:
Keiner der Unfallteilnehmer wurde schwer verletzt. Foto: imago stock&people (Symbilbild)

Osterburg (vs) - An der „Flessauer Kreuzung“ kam es am Dienstag gegen 16.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Das berichtete die Polizeiinspektion Stendal.

Ein Pkw und ein Radfahrer befanden sich auf der Landstraße 13 aus Richtung Flessau kommend. Als die Ampelanlage auf "grün" schaltete, fuhr der 79-jährige Nissan-Fahrer los. Dabei hatte die Absicht, nach rechts auf die Bundesstraße abzubiegen, so die Polizei.

In der Annahme, dass der folgende Radfahrer den Geh- und Radweg benutzen würde, bog der Nissan-Fahrer ab. Allerdings fuhr der 63-jährige Radfahrer auf der Fahrbahn weiter und touchierte daraufhin den Pkw.

Der Radfahrer kam zu Fall und verletzte sich leicht. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden, erklärten die Beamten.