Franz-Mehring-Viertel

Stark alkoholsierter Mann beißt und spuckt in Havelberg um sich - zwei Polizisten verletzt

Ein 22-Jähriger sorgte in der vergangenen Nacht für Tumulte im Havelberger Franz-Mehring-Viertel. Er brüllte lautstark rum und griff mehrere Personen an. Zudem konnte er sich nicht mehr verständlich artikulieren, denn er war sehr stark alkoholisiert.

Ein 22-Jähriger sorgte in der vergangenen Nacht für Tumulte im Havelberger Franz-Mehring-Viertel.
Ein 22-Jähriger sorgte in der vergangenen Nacht für Tumulte im Havelberger Franz-Mehring-Viertel. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Havelberg (vs) - Ein Mann fiel den Bewohnern des Franz-Mehring-Viertels in Havelberg besonders negativ auf. Ein brüllte laut in der vergangenen Nacht rum und verletzte mehrere Personen, wie es in einer Pressemitteilung des Polizeirevier Stendal heißt.

Beim Eintreffen der Polizei fanden sie den 22-Jährigen ebenfalls verletzt vor. Er war zudem stark alkoholisiert und konnte sich nicht mehr sinnhaft ausdrücken. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab bei dem Randalierer dann schließlich stolze 2,67 Promille.

Als die Rettungskräfte die Verletzungen des Mannes versorgen wollten, wurde er aggressiv und griff mehrere Beamte an - zwei von ihnen wurden verletzt. Diese orderten Verstärkung an, denn der 22-Jährige spuckte und biss mittlerweile um sich. Nachdem er in Zaum gehalten werden konnte, wurde er in ein Krankenhaus nach Brandenburg gebracht.