Blaulicht

Tangerhütte: Irrtümlich Pfefferspray eingesetzt

In Tangerhütte hat eine junge Frau bei einem Streit unter Hausbewohnern einem Mann Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Dieser suchte eigentlich jedoch Hilfe statt Ärger.

Pfefferspray wie dieses brennt stark in den Augen.
Pfefferspray wie dieses brennt stark in den Augen. Symbolfoto: dpa

Tangerhütte (vs) - Ein Mann, der nach einer körperlichen Auseinandersetzung in Tangerhütte, genauer gesagt am Heinrich-Rieke-Ring, Hilfe bei einer Nachbarin suchte, wurde laut Polizei am 5. September mit Pfefferspray besprüht.

Die 21-jährige Nachbarin erkannte nämlich die Notsituation des Mannes nicht und vermutete einen Übergriff auf sich und ihre Familie. Aus Angst sprühte sie dem Mann Pfefferspray ins Gesicht. Eine ärztliche Behandlung vor Ortlehnte der Geschädigte zunächst ab. Die Frau muss nun mit einer Anzeige rechnen.