Übergriff

Opfer bespuckt und beleidigt: Junge Frau wird im Bahnhof Stendal bedrängt

Eine 22 Jahre alte Frau ist offenbar von einem deutlich älteren Mann im Bahnhof Stendal bespuckt und beleidigt worden, bevor er ihr auch noch mit Schlägen gedroht haben soll.

Aktualisiert: 08.09.2022, 13:12
Ein Mann hat am Donnerstagmorgen im Bahnhof Stendal in der Altmark in Sachsen-Anhalt eine 22 Jahre alte Frau beleidigt, bespuckt und ihr mit Gewalt gedroht. Symbolbild:
Ein Mann hat am Donnerstagmorgen im Bahnhof Stendal in der Altmark in Sachsen-Anhalt eine 22 Jahre alte Frau beleidigt, bespuckt und ihr mit Gewalt gedroht. Symbolbild: dpa

Stendal (vs) - Eine junge Frau soll am frühen Donnerstagmorgen im Bahnhof Stendal in der Altmark von einem 36 Jahre alten Mann derart bedrängt und belästigt worden sein, dass die Polizei einschreiten musste. Dies teilten die Beamten der zuständigen Bundespolizei mit.

Demnach soll sich die junge Frau am frühen Donnerstagmorgen gerade auf dem Weg zum Bahnsteig befunden haben, als sie anscheinend unvermittelt von einem Mann bespuckt und beleidigt wurde. Anschließend soll er ihr mit Schlägen gedroht haben. Die daraufhin gerufenen Beamten konnten den Verdächtigen offenbar auf dem Bahnhofsvorplatz stellen und nahmen ihn mit zur Wache.

Gegen den Mann wurden Strafanzeigen wegen Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung erlassen. Anschließend konnte er das Revier wieder verlassen.