Polizei ermittelt

Unbekannter fährt mit PKW rasend auf einen Acker und flüchtet

In der Nacht des 17.05. begegneten Polizeibeamten einem zügig fahrenden Auto. Als die Einsatzkräfte hupften, fuhr dieser auf einen Acker und verschwand. Die Beamten konnten die Person wahrhscheinlich identifizieren.

Die Beamten waren gegen 23:45 Uhr unterwegs (Symbolfoto)
Die Beamten waren gegen 23:45 Uhr unterwegs (Symbolfoto) dpa

Seehausen (vs) - In Seehausen, im Landkreis Stendal, kam einem Funkstreifenwagen auf einem schmalen Weg ein PKW entgegen, der plötzlich stark beschleunigte. Die Polizisten hupten, woraufhin der Fahrer ruckartig auf den angrenzenden Acker fuhr und von dort flüchtete.

Das Auto und der Anhänger konnten in der Nähe gefunden werden. Am Anhänger waren keine Kennzeichen angebracht und das am PKW war einem anderen Wagen zugehörig. Das Auto war verschlossen, aber die Scheibe der Beifahrertür noch heruntergelassen, so dass der PKW geöffnet werden konnte.

Der Innenraum des Fahrzeuges.
Der Innenraum des Fahrzeuges.
Quelle: Polizeirevier Börde Foto: Polizeirevier Börde

Neben Werkzeug und Handschuhen auf dem Beifahrersitz, wurde auch ein Handy in der Mittelkonsole gefunden. In der Hülle des Telefons war neben einem 10-Euro-Schein auch der Personalausweis des jungen Mannes.

Dieser ist der Polizei nicht unbekannt, so dass es sich wahrscheinlich um den Tatverdächtigen handelt.