1. Startseite
  2. >
  3. Blaulicht
  4. >
  5. Stendal
  6. >
  7. Unfall auf Bundesstraße B188 Stendal - zwei Schwerverletzte - B188 gesperrt

PolizeiUnfall mit mehrfachen Überschlag und zwei Schwerverletzen bei Tangermünde

Auf der Bundestraße 188 zwischen Miltern und Tangermünde ist es am Mittwochabend zu einem schweren Unfall gekommen. Insgesamt wurden vier Personen dabei verletzt.

Aktualisiert: 26.10.2023, 10:46
Auf der B 188 zwischen Miltern und Tangermünde hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Hierbei kollidierte ein Auto mit zwei anderen Fahrzeugen und überschlug sich dadurch mehrfach.
Auf der B 188 zwischen Miltern und Tangermünde hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Hierbei kollidierte ein Auto mit zwei anderen Fahrzeugen und überschlug sich dadurch mehrfach. Foto: IMAGO / Andre März

Tangermünde/vs - Auf der B 188 hat sich am Mittwochabend ein schwerer Unfall ereignet, bei dem vier Personen verletzt wurden. Ein 46 Jahre alter Suzuki-Fahrer geriet dabei gegen 20.43 Uhr zwischen den Abfahrten Miltern und Tangermünde in den Gegenverkehr.

Dadurch stieß der Suzuki-Fahrer frontal mit einem entgegenkommenden 36 Jahre alten Citroën-Fahrer zusammen. Durch die Wucht des Zusammenpralls überschlug sich der Suzuki und flog über den Citroën. Er landete auf einem Audi dahinter. In diesem saßen ein 63-Jähriger und seine 58-jährige Beifahrerin.

Schwerer Unfall auf Bundesstraße: Auto überschlägt sich

Der Suzuki überschlug sich weiter und landete dann in einem Straßengraben. Auf dem Dach liegend kam das Fahrzeug zum Stillstand. Der 46-jährige Fahrer musste von der Feuerwehr aus  seinem Wagen befreit werden. Er wurde schwerverletzt in ein Magdeburger Krankenhaus gebracht.

Der Citroën-Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Auch er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus in Stendal verbracht.

Die Insassen des Audis wurden durch den Verkehrsunfall leicht verletzt und in das Krankenhaus Seehausen gebracht. Die B188 war für mehrere Stunden voll gesperrt.