Streit

Zwei Männer prügeln sich in Stendal - Der Grund: geliehenes Geld

In Stendal haben sich gestern ein 28-jähriger und ein 30-jähriger Mann auf offener Straße gestritten. Der 28-Jährige ging durch einen Faustschlag zu Boden.Dabei soll es, laut Polizeiangaben, um geliehenes Geld gegangen sein. 

17. September 2021   14.04 Uhr 
Zu einem Streit um geliehenes Geld kam es gestern (16. September) gegen 16.20 Uhr in Stendal in der Adolph-Menzel-Straße.
Zu einem Streit um geliehenes Geld kam es gestern (16. September) gegen 16.20 Uhr in Stendal in der Adolph-Menzel-Straße. Symbolfoto: dpa

Stendal (vs) - Zu einem Streit um geliehenes Geld kam es gestern (16. September) gegen 16.20 Uhr in Stendal in der Adolph-Menzel-Straße.

Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Stendal hervorgeht, waren an dem Streit ein 28-jähriger und ein 30-jähriger Mann beteiligt. Auf offener Straße folgten der verbalen Auseinandersetzung Faustschläge ins Gesicht. Daraufhin ging der jüngere Mann zu Boden.

Die medizinische Untersuchung lehnte der 28-Jährige ab. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.