großfeuer

Verheerender Brand zerstört viele Gebäude in polnischen Dorf - hunderte Menschen obdachlos, mehrere Verletzte

Im polnischen Dorf Nowa Biała, knapp 70 Kilometer südlich von Krakau, ereignete sich am Samstag ein verheerender Brand. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz - dennoch wurde viele Häuser in der 1400-Einwohner Gemeinde zerstört.

Von dpa/vs
Ein verheerendes Feuer zerstörte am Samstag viele Häuser in dem polnischen Dorf Nowa Biała. Viele Menschen sollen obdachlos geworden sein - die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz.
Ein verheerendes Feuer zerstörte am Samstag viele Häuser in dem polnischen Dorf Nowa Biała. Viele Menschen sollen obdachlos geworden sein - die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Foto: Screenshot/Youtube/proformak

Nowa Biała/ Polen - Ein verheerender Brand in dem südpolnischen Dorf Nowa Biała hat am Samstagabend zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt. Wie die "Bild" berichtet, sollen 75 Gebäude durch das Feuer zerstört worden sein. Eine in der 1400-Einwohner Gemeinde befindliche Solaranlage soll in Brand geraten sein - durch Wind verteilten sich die Flammen dann rasch.

Da die Bausubstanz der meisten Häuser aus Holz ist, wurde die Ausbreitung des Feuers begünstigt. Zudem stehen viele Gebäude in Nowa Biała nah beieinander. 400 Feuerwehrleute kämpften stundenlang gegen die Flammen.

Neun Menschen wurden mit Verbrennungen und anderen Verletzungen in Krankenhäuser gebracht - viele Tiere kamen in den Flammen ums Leben. Zudem sollen über 100 Personen nun obdachlos sein.