Polizeikontrolle

20-Jähriger flüchtet in Blankenburg vor der Polizei in den Wald

Bei einer Kontrolle flüchtet ein Mann aus Falkenstein vor den Beamten. Der Mann hatte Drogen genommen.

Ein 20-Jähriger flüchtet vor der Polizei in Blankenburg in den Wald.
Ein 20-Jähriger flüchtet vor der Polizei in Blankenburg in den Wald. Die Bematen konnten ihn jedoch stellen. Symbolfoto: dpa

Blankenburg (vs) - Polizeibeamte des Revierkommissariats Wernigerode wollten am Mittwoch, den 9. Juni gegen 23:40 Uhr in der Innenstadt von Blankenburg einen VW Polo kontrollieren. Das Rücklicht des Polos war defekt.

Der Fahrer des Polos flüchtete jedoch, stellte sein Fahrzeug in der Nähe der Geschwister-Scholl-Straße ab und lief in den angrenzenden Wald. Die Beamten konnten jedoch den 20-jährigen Mann aus Falkenstein stellen.

Da dieser Anzeichen von Drogenkonsum zeigte, wurde ein Schnelltest durchgeführt. Dieser reagierte positiv auf Cannabis. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus veranlasst, die in einem späteren Gutachten den tatsächlichen Drogenanteil im Körper analysiert. Gegen den Mann wurden Ermittlungen wegen Fahrens unter Drogeneinfluss eingeleitet.

Gegen den Mann wurden Ermittlungen wegen Fahrens unter Drogeneinfluss eingeleitet.