Unfall harz

35-Jährige Skoda-Fahrerin überschlägt sich auf der B242 im Landkreis Harz und muss ins Krankenhaus

Eine 35-jährige Skoda-Fahrerin fuhr am Donnerstagvormittag die Bundesstraße 242 im Süden des Landkreises Harz entlang und velor aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Auto. Dieses überschlug sich - die Frau wurde verletzt und musste in ein Krankenhaus.

Eine Frau aus Sangerhausen überschlug sich auf der B 242 im Süden des Landkreises Harz mit ihrem Wagen und musste in ein Krankenhaus. 
Eine Frau aus Sangerhausen überschlug sich auf der B 242 im Süden des Landkreises Harz mit ihrem Wagen und musste in ein Krankenhaus.  Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Harzgerode (vs) - Wie die Polizei mitteilt, war die 35-jährige Skoda-Fahrerin gegen 9:50 Uhr auf der B 242 zwischen der Landkreisgrenze Mansfeld-Südharz und Königerode mit ihrem Pkw unterwegs, als sie plötzlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor.

Der Frau aus Sangerhausen kam mit ihrem Skoda nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf einem angrenzenden Feld zum Stehen. Dadurch verletzte sich die 35-Jährige und wurde durch einen Rettungshubschrauber in ein Klinikum gebracht.

Laut Polizei sollen keine schweren Verletzungen vorliegen. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Bundesstraße für etwa 1,5 Stunden voll gesperrt. Die Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsstoffe dauert noch an.