Verkehsunfall

45-Jähriger Kradfahrer nach Überholmanöver auf der Autobahn 36 verletzt

Nachdem der Mann aus dem Salzlandkreis überholte, geriet er mit seinem Krad ins Schleudern. Die Autobahn musste gesperrt werden.

Auf der Autobahn 36 kam ein 45jähriger Kradfahrer nach einem Überholmanöver von der Fahrbahn ab und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.Symbolfoto:
Auf der Autobahn 36 kam ein 45jähriger Kradfahrer nach einem Überholmanöver von der Fahrbahn ab und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.Symbolfoto: picture-alliance / dpa

Quedlinburg (vs) - Auf der Bundesautobahn 36 kam es heute Morgen, am 8. Juni zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrzeugführer schwer verletzt wurde. Ein 45-jähriger Kradfahrer aus dem Salzlandkreis befuhr die Autobahn 36 in Fahrtrichtung Bernburg.

Zwischen den Anschlussstellen Quedlinburg-Ost und Hoym überholte er ein vor ihm fahrenden PKW. Nach dem Überholvorgang wechselte er in den rechten Fahrstreifen, geriet ins Schleudern und kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Kradfahrer wurde durch den Verkehrsunfall schwer verletzt in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht. Das Krad wurde stark beschädigt und durch ein ortsansässiges Bergungsunternehmen geborgen.

Für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Verkehrsunfallaufnahme musste die Autobahn 36 in Richtung Bernburg kurzfristig gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.