Verkehrsunfall

Unfall auf A36 im Harz: 62-Jähriger schwer verletzt

Auf der A 36 hat sich am Donnerstagnachmittag auf Höhe der Anschlussstelle Abbenrode im Nordharz ein Pkw mehrfach überschlagen. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Aktualisiert: 25.11.2022, 14:27
Ein 62-jähriger Mann aus dem Landkreis Harz hat sich am Donnerstag mehrfach auf der A36 überschlagen. Der Fahrer wurde schwer verletzt. 
Ein 62-jähriger Mann aus dem Landkreis Harz hat sich am Donnerstag mehrfach auf der A36 überschlagen. Der Fahrer wurde schwer verletzt.  Foto: Polizeiinspektion Magdeburg

Abbenrode (vs) - Bei einem Unfall auf der A 36 ist am Donnerstag (24. November 2022) ein Autofahrer aus dem Landkreis Harz auf mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Nach ersten Erkenntnissen war der 62-jährige Fahrer in Richtung Bernburg unterwegs, als er die Kontrolle über seinen Maserati verlor. Das Auto kam nach rechts in den Böschungsbereich, überschlug sich dort mehrfach und schleuderte zurück auf die Fahrbahn, wo er auf dem Dach zum Liegen kam.

Unfall A36 im Harz: Gesamtschaden 65.000 Euro

Der 62-Jährige verletzte sich bei dem Unfall schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Sein Auto war nicht mehrfahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Durch den Unfall wurde die dortige Leitplanke und mehrere Verkehrszeichen beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 65.000 Euro. Weitere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden.

Weshalb der aus dem Landkreis Harz stammende Mann die Kontrolle über seinen Maserati verlor ist noch unklar. Der rechte Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn Bernburg musste im Rahmen der Bergung- und Fahrbahnreinigungsarbeiten für zwei Stunden gesperrt werden.