Brand

Feld steht bei Derenburg in Flammen

Am Samstagnachmittag kam es bei Derenburg zu einem großflächigen Feldbrand. 75 Aktive aus fünf Feuerwehren waren im Einsatz.

Von Uta Elste
Ein Feldbrand fordert die Feuerwehren am Sonnabend bei Derenburg.
Ein Feldbrand fordert die Feuerwehren am Sonnabend bei Derenburg. Symbolfoto: Martin Schutt/dpa

Derenburg - Alarm für die freiwilligen Feuerwehren aus Derenburg, Blankenburg und Langenstein: Gegen 15.26 Uhr stand nahe der Derenburger Glasmanufaktur ein Stoppelfeld in Flammen. Insgesamt wurden laut Einsatzleitstelle des Landkreises Harz 25 Hektar vom dem Feuer erfasst.

Die Derenburger Brandbekämpfer forderten zusätzlich ihre Kollegen aus Heimburg an, des Weiteren die Feuerwehr aus Wienrode mit ihrem Tanklöschfahrzeug.

Problem: starker Wind

Die Ursache des Brandes war am Samstag noch unklar, so Blankenburgs Stadtwehrleiter Werner Greif, der als Einsatzleiter fungierte, auf Volksstimme-Anfrage. Kurz zuvor sei zwar am Ort des Geschehens noch geerntet worden. Doch zum eigentlichen Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Mähdrescher mehr an der Einsatzstelle.

Möglicherweise könnte wohl ein Funkenflug das Feuer ausgelöst haben, vermutete der Einsatzleiter. Der starke Wind sorgte für die schnelle Ausbreitung der Flammen.

Zwei Landwirte unterstützen die Feuerwehren mit Pflügen und der Bereitstellung von Wasserkaupen. Die Löscharbeiten dauerten bis zum späten Nachmittag an.