Straftat

Schlag mit Wodkaflasche: Taxifahrer im Harz von betrunkenem Fahrgast angegriffen

Ein Taxifahrer ist in Quedlinburg im Harz Opfer eines Angriffs durch einen Fahrgast geworden. Der 56-Jährige ist während der Fahrt hinterrücks mit einer Wodkaflasche auf den Fahrer losgegangen.

Aktualisiert: 13.09.2022, 15:43
Ein Taxifahrer ist in Quedlinburg am Harz hinterrücks von einem Fahrgast mit einer Wodkaflasche angegriffen worden. Symbolbild:
Ein Taxifahrer ist in Quedlinburg am Harz hinterrücks von einem Fahrgast mit einer Wodkaflasche angegriffen worden. Symbolbild: pixabay

Blankenburg/Quedlinburg (vs) - Ein Taxifahrer ist am Montagabend in seinem Auto in Quedlinburg Opfer eines gefährlichen Angriffs durch einen Fahrgast geworden. Dies teilt die Polizei mit.

Demnach fuhr der Taxifahrer den 56 Jahre alten Mann, der offenbar Alkohol getrunken hatte, in den Abendstunden von Blankenburg nach Quedlinburg. Nachdem das Taxi in Quedlinburg angekommen war, schlug der Fahrgast während der Fahrt anscheinend mit der Wodkaflasche nach dem Kopf des Fahrers. Der soll dem Schlag ausgewichen sein, das Taxi angehalten haben, den Fahrpreis abkassiert und den Fahrgast "aus dem Taxi befördert" haben.

Gegen den Fahrgast wurde nach Polizeiangaben ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, wegen Bedrohung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.