Sturm

Sturm sorgt für Straßensperrungen im Landkreis Harz

Sturm Ignatz fegt weiterhin über den Harz. Heruntergefallene Äste und umgekippte Bäumen sorgen dafür, dass einige Straßen am Donnerstag (21. Oktober) nicht mehr befahrbar sind.

Von Matthias Strauß 21. Oktober 2021  14 Uhr
Mehrere Straßen im Harz sind aufgrund der schlechten Wetterlage am Donnerstag (21. Oktober) nicht befahrbar und gesperrt.
Mehrere Straßen im Harz sind aufgrund der schlechten Wetterlage am Donnerstag (21. Oktober) nicht befahrbar und gesperrt. Foto: Matthias Strauß

Landkreis Harz - Autofahrer im Oberharz müssen weiter sehr vorsichtig sein. Der Sturm hält an. Auf allen Straßen und Gehwegen besteht die Gefahr vor herabfallenden Ästen und umgestürzten Bäumen.

Die K1347 zwischen Heimburg und dem Abzweig nach Wernigerode wurde in beiden Richtungen voll gesperrt. Auch die K1331 zwischen Berßel und Deersheim ist wegen eines Feuerwehreinsatzes dicht.

Zwischen Schierke und Drei Annen Hohne staute sich am Mittag der Urlauberverkehr, auch hier war ein Baum auf die Fahrbahn gekracht. Die Feuerwehren sind im Dauereinsatz.