Brand

Traktor brennt im Harz aus - Gesamtschaden 250.000 Euro

Bei Forstarbeiten hat der Fahrer eines Traktors plötzlich bemerkt, dass es nach Rauch riecht. Daraufhin verließ er das Fahrzeug. Kurze Zeit später stand der Traktor in Flammen und wurde komplett zerstört.

Ein Traktor hat in der Nacht zu heute, den 21. Juli angefangen zu brennen. Bei Eintreffen der Feuerwehr
Ein Traktor hat in der Nacht zu heute, den 21. Juli angefangen zu brennen. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrzeug bereits in Flammen. Symbolfoto: dpa

Neudorf (vs) - Zu einem Brand eines Traktors kam es in der Nacht zum 21. Juli in Neudorf im Landkreis Harz bei Harzgerode.  

Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Harz hervorgeht, stellte bei Forstarbeiten der Fahrer gegen 23.37 Uhr Brandgeruch fest, woraufhin er das Fahrzeug verließ. 

Kurze Zeit später bildeten sich Flammen im Bereich des Motors. Trotz sofortiger Löschversuche des Fahrers konnte das Feuer nicht bekämpft werden. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das komplette Fahrzeug im Vollbrand und vollständig zerstört. 

Zum jetzigen Zeitpunkt wird von einem technischem Defekt als Brandursache ausgegangen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 250.000 Euro. Forstwirtschaftliche Nutzflächen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.