Polizei

Unter Drogeneinfluss mit der Simson
durch Blankenburg

Ein 23-Jähriger fällt der Polizei auf, als er mit seinem Moped durch den Harz fährt. Ein Drogentest reagierte positiv. Was den Fahrer nun erwartet?

Von Kaya Krahn
Symbolbild Polizei.
Symbolbild Polizei. Foto: dpa

Blankenburg - Die Polizei schnappte in Blankenburg einen 23-Jährigen, der mit seiner Simson unter Drogeneinfluss den Harz unsicher machte.

Der Fahrer fiel den Beamten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 25. und 26. Mai, auf. Ein Drogenschnelltest zeigte, dass der 23-Jährige während der Fahrt unter dem Einfluss von Amphetamin stand. Er fuhr mit seiner Simson gegen 2.15 Uhr die Neue Halberstädter Straße entlang.

Die Beamten leiteten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Mann ein und ließen ihm eine Blutprobe entnehmen. Diesbezüglich muss er mit 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen, wie die Polizei mitteilt.

Doch der 23-jährige Fahrer hat noch weitere Folgen zu erwarten: Ihm steht ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz bevor. Denn die Beamten fanden bei dem Mann eine geringe Menge Crystal Meth in der Geldbörse.