Zugunfall

Verletzte bei Unfall bei Elend: Dampflok schleift Auto im Harz mit sich - Strecke wieder frei

Zwei Verletzte und ein zerstörtes Auto, so lautet die Bilanz eines Unfalls bei Elend im Harz. Dort ist offenbar ein Auto von einer Dampflok der Harzer Schmalspurbahnen auf dem Weg in den Brocken erfasst und mitgeschleift worden. Die Strecke ist von der Polizei wieder freigegeben.

Aktualisiert: 31.08.2022, 14:42
Ein Auto ist im Harz bei Elend von einem Zug erfasst und mitgeschleift worden. Es gab zwei Verletzte. Foto:
Ein Auto ist im Harz bei Elend von einem Zug erfasst und mitgeschleift worden. Es gab zwei Verletzte. Foto: dpa

Elend (dpa) - Im Harz ist ein Auto von der Dampflok eines Zuges, der offenbar zu den Harzer Schmalspurbahnen gehört, erfasst worden.  Rettungskräfte seien im Einsatz, auch ein Hubschrauber, sagte ein Sprecher der Polizei.

Das Fahrzeug war an einem unbeschrankten Bahnübergang, kurz hinter dem Bahnhof Elend (Landkreis Harz), von der Dampflok erfasst und einige Meter mitgeschleift worden. Nach ersten Angaben wurden zwei Menschen verletzt. Tote gab es nicht, wie der Polizeisprecher sagte.

Lesen Sie auch: So wirkt sich der Bahnunfall in Elend auf die Harzer Schmalspurbahnen aus

Nähere Angaben dazu, wie viele Menschen in dem Zug in Richtung Brocken waren, lagen zunächst nicht vor. Die zunächst gesperrte Strecke ist unterdessen wieder freigegeben worden.