Tierquälerei

Zwei Hunde in Wernigerode aus aufgeheiztem Auto befreit

Die Tierrettung der Feuerwehr in Wernigerode hat heute zwei Mischlingshunden aus einem Auto befreit. In dem Fahrzeug herrschten Temperaturen von 35 Grad Celsius. 

Die Tierrettung der Feuerwehr in Wernigerode hat heute zwei Hunde aus einem in der Sonne aufgeheizten Auto befreit.
Die Tierrettung der Feuerwehr in Wernigerode hat heute zwei Hunde aus einem in der Sonne aufgeheizten Auto befreit. Symbolfoto: Sven Hoppe/ dpa

Wernigerode (tt) - Die Tierrettung der Feuerwehr in Wernigerode musste heute am 8. Juli gegen 13.20 Uhr ausrücken. Wie ein Sprecher des Polizeireviers Harz mitteilte, hatten Zeugen auf zwei Hunde aufmerksam gemacht. Diese waren in einem Auto auf dem Parkplatz "Schöne Ecke" in Wernigerode zurückgelassen worden.  

Da die Fahrzeughalterin nicht erreicht werden konnte, wurde die Tierrettung über die Hunde informiert, so der Polizeisprecher. Mittels einer Wärmebildkamera haben die Kameraden die Innentemperatur im Fahrzeug gemessen. Diese zeigte 35 Grad Celsius an. 

Daraufhin öffneten die Kameraden der Feuerwehr eine Tür des in der Sonne aufgeheizten Fahrzeuges. Beide hechelnden Mischlingshunde konnten befreit werden und wurden in ein nahegelegenes Tierheim gebracht.