Polizeikontrolle

"Fahrerlaubnis bitte": 38-jährige Fahrerin versucht während Polizeikontrolle wegzurennen

In Wolmirstedt kam es zu einer Polizeikontrolle, bei der die Beamten kurz sportlich werden mussten.

In Wolmirstedt begegnete in der Nacht zum Donnerstag gegen 0.25 Uhr den Polizisten ein auffälliges Auto. Archivfoto: picture alliance/dpa | Uwe Anspach

Wolmirstedt (vs) - In Wolmirstedt begegnete in der Nacht zum Donnerstag gegen 0.25 Uhr den Polizisten aus der Börde ein auffälliges Auto. Nachdem der Ford-Wagen für eine Polizeikontrolle von den Beamten angehalten wurde, überrascht die Fahrzeughalterin die Polizisten mit einem Fluchtversuch und wollte wegrennen. Das konnte unterbunden werden.

Schnell wurde klar, warum sich die Ford-Fahrerin für die spontane und "sportliche Aktion" entschied. Die 38-Jährige hatte keine Fahrerlaubnis. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.