Geschwindigkeitskontrolle

Drei Fahrzeuge in Bleiche zu schnell unterwegs

Eine Stunde lang haben gestern Polizisten aus der Börde die Geschwindigkeiten in Bleiche überprüft. Von 33 Fahrzeugen waren drei zu schnell unterwegs.

Polizeihauptmeister Andreas Esche aus der Niederen Börde überprüft die Geschwindigkeiten der Autos in Bleiche.
Polizeihauptmeister Andreas Esche aus der Niederen Börde überprüft die Geschwindigkeiten der Autos in Bleiche. Foto: Polizeirevier Börde

Bleiche (vs) - Die Regionalbereichsbeamten waren gestern, am Montag, den 28. Juni von 14.45 Uhr bis 15.45 Uhr, im Betreuungsbereiches Niedere Börde in Bleiche im Einsatz. Dort haben sie eine Stunde die Geschwindigkeit der durchfahrenden Fahrzeuge gemessen. 

Wie aus der Mitteilung des Polizeireviers Börde hervorgeht, betreut Polizeihauptmeister Andreas Esche diesen Bereich derzeit allein und wurde deshalb von seinem Kollegen aus der Hohen Börde unterstützt. 

Insgesamt waren in der Kontrollzeit dort 33 Fahrzeuge unterwegs, von denen drei schneller als die dort erlaubten 50 km/h gefahren waren. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 64 km/h. Ordnungswidrigkeitsverfahren wurden eingeleitet.