1. Startseite
  2. >
  3. Blaulicht
  4. >
  5. Wolmirstedt
  6. >
  7. Klein Ammensleben: Radfahrer schlägt Autofahrerin nach Unfall

PolizeiKlein Ammensleben: Betrunkener Radfahrer schlägt Autofahrerin nach Unfall

Als ein angetrunkener Radfahrer auf ein Auto auffährt, lässt er seinen Frust danach an der Fahrerin ab. Beim Eintreffen der Polizei leistet der Radfahrer dann erneuten körperlichen Widerstand.

Aktualisiert: 29.12.2023, 16:12
In Klein Ammensleben kam es zu einen Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einer Autofahrerin.
In Klein Ammensleben kam es zu einen Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einer Autofahrerin. Symbolbild: IMAGO / Fotostand

Klein Ammensleben/vs - Als eine Renault-Fahrerin die Lange Straße in der Ortschaft Klein Ammensleben befuhr und verkehrsbedingt bremsen musste, knallte es an ihrem Heck. Als sie ausstieg, sah sie, dass ein Fahrradfahrer aufgefahren war. Der Unfall ereignete sich laut Polizei am Donnerstag, dem 28. Dezember, um 23.15 Uhr.

Bei dem Auffahrunfall hatte sich der 61-jährige Radfahrer allerdings nur leicht verletzt. Er stand sofort wieder auf, beleidigte die Autofahrerin und schlug ihr mit der flachen Hand ins Gesicht. Zwei Zeugen konnten den Vorfall beobachten und halfen der Frau.

Dann kam es zu einer Rangelei zwischen dem Radfahrer und den Zeugen. Als die Polizei eintraf, konnte diese einen starken Alkoholgeruch beim 61-jährigen Radfahrer feststellen. Als die Beamten eine Blutprobe entnehmen wollten, wehrte sich der 61-Jährige massiv.

Die Beamten erließen Ermittlungsverfahren gegen den Radfahrer. Er muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung infolge von Alkoholkonsum und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.