PolizeiUnfall auf der A2: Zwei Stunden Sperrung bei Hohenwarsleben

Auf der A2 ereignete sich wohl durch Glätte ein Unfall in Richtung Hannover.

02.12.2022, 08:24
Auf der A2 bei Hohenwarsleben kam es zu einem Unfall in Richtung Hannover.
Auf der A2 bei Hohenwarsleben kam es zu einem Unfall in Richtung Hannover. Symbolfoto: dpa

Hohenwarsleben (vs) - In den frühen Morgenstunden des 2. Dezembers ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen dem Autobahnkreuz Magdeburg und der Anschlussstelle Irxleben.

Ein 35-jährige Fahrer eines Kleintransporter Mercedes aus Magdeburg kam vermutlich aufgrund von Schneeglätte ins Schleudern, kollidierte mit dem Sattelzug eines 47-jährigen Berufskraftfahrer aus Niedersachsen. In weiter Folge wurde der Kleintransporter weiter gegen die Mittelschutzplanke geschleudert und kam quer auf der mittleren und linken Fahrspur zum Stehen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Wenige Minuten später kam es zu einem Folgeunfall. Ein 23-jähriger Fahrer aus Nordrhein-Westfalen kollidierte mit dem querstehenden Kleintransporter, da er diesen vermutlich zu spät wahrgenommen hat. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden. Es wurde niemand verletzt.

Der Kleintransporter und das Auto waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch ein ortsansässiges Abschleppunternehmen geborgen werden. Es kam zu einer zweistündigen Sperrung der Richtungsfahrbahn Hannover.