Blaulicht

10.20 Uhr morgens mit mehr als zwei Promille in Zerbst: Betrunkener kommt nicht in Waschanlage - trotz mehrfachen Anlaufs

Ein 51-Jähriger ist um 10.20 Uhr morgens nicht in eine Waschanlage gekommen. Er war schlichtweg zu betrunken, den Eingang zu treffen.

07.11.2021
In Zerbst wurde ein Mann mit rund zwei Promille erwischt.
In Zerbst wurde ein Mann mit rund zwei Promille erwischt. Symbolfoto: dpa

Zerbst (vs) - Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen versuchte am 6. November gegen 10.20 Uhr ein 51-jähriger Fahrzeugführer mit einem Peugeot in mehreren Anläufen in eine Waschanlage einer Tankstelle zu fahren.

Dabei beschädigte er das Bedienteil der Waschanlage und das Auto. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme wurde dann beim Fahrzeugführer erheblicher Atemalkoholgeruch festgestellt.

Ein Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 2,27 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und durchgeführt. Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Ein Ermittlungsverfahren wurde ein geleitet, so die Polizei.