Blaulicht

Mit 1,70 Promille auf dem E-Scooter in Zerbst unterwegs

Im Straßenverkehr mit Alkohol im Blut zu fahren, ist nie eine gute Idee. In Zerbst ist dies einem 35-Jährigem zum Verhängnis geworden.

Mit 1,70 Promille wurde in Zerbst ein E-Scooter-Fahrer kontrolliert.
Mit 1,70 Promille wurde in Zerbst ein E-Scooter-Fahrer kontrolliert. Symbolbild: dpa

Zerbst (vs) - Am Dienstag, 22. Juni, wurde gegen 14:35 Uhr im Stadtgebiet von Zerbst, ein E-Scooter angehalten und der Fahrzeugführer kontrolliert. Dabei stellten die Polizeibeamten Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Test ergab bei dem 35-Jährigen einen Wert von 1,70 Promille. Es wurde zur Beweismittelsicherung eine freiwillige Blutprobenentnahme veranlasst. Gegen den Mann wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.