Blaulicht

Mit fast 100 Prozent überladen: 19-Jähriger demoliert den Reifen an seinem Transporter auf der A9 bei Dessau/Roßlau

Gerade noch mal gut gegangen ist eine Reifenpanne auf der A9 bei Dessau/Roßlau. Der Transporter war mit fast 100 Prozent überladen.

08.11.2021
Der Reifen des Transporters, der auf der A9 bei Dessau/Roßlau unterwegs war, wurde völlig zerstört.
Der Reifen des Transporters, der auf der A9 bei Dessau/Roßlau unterwegs war, wurde völlig zerstört. Foto: Polizei

Dessau/Roßlau (vs) - Am Samstagvormittag, 6. November, wurde ein defekter Kleintransporter auf der A9 Höhe der Anschlussstelle Dessau-Ost festgestellt. Das hintere rechte Rad war stark beschädigt. Grund für die Panne war die Überladung des Kleintransporters. Die Ladung bestand aus Vogelfutter. Der mit 3500 Kilogramm Gesamtgewicht zugelassene Kleintransporter war mit 95 Prozent überladen. Die starke Last verursachte den Defekt am Hinterrad.

Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Bußgeldverfahren gegen den 19-jährigen Fahrzeugführer eingeleitet.

Das Hinterrad musste vor Ort gewechselt werden. Des Weiteren musste der Fahrzeugführer Teile der Ladung auf einen anderen Transporter umladen um die Weiterfahrt fortzusetzen, berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.