Ermittlungen dauern an

Polizeieinsatz auf Heimatfest in Zerbst: Mehrere Schlägereien - sechs Verletzte

Auf dem Zerbster Heimatfest hat es am Montag mehrere Zwischenfälle gegeben. Vor allem ein alkoholisiertes Duo fiel auf.

02.08.2022, 15:17
In Zerbst gab es mehrere Schlägereien.
In Zerbst gab es mehrere Schlägereien. (Symbolfoto: dpa)

Zerbst/MZ - Im Rahmen des Zerbster Heimatfestes ist es am späten Montagnachmittagsstunden zu mehreren körperlichen Auseinandersetzungen auf dem Zerbster Schlossplatz gekommen.

Nach dem gegenwärtigen Ermittlungsstand kam es durch zwei namentlich bekannte männliche Beschuldigte im Alter 30 und 23 Jahren zu tätlichen Handlungen gegen mehrere Personen. Infolge dessen wurde fünf männliche Personen im Alter von 18 bis 44 Jahren verletzt. Gegen die jeweils alkoholisierten Beschuldigten wurden Strafverfahren aufgrund mehrfacher Körperverletzungsdelikte eingeleitet.

Im Verlauf des Montagabends ereignete sich eine weitere Auseinandersetzung, in deren Folge ein 23-Jähriger mit leichten Verletzungen medizinisch behandelt werden musste. Der Tat beschuldigt wird ein 31-jähriger Besucher des Heimatfestes. Die Ermittlungen dauern in beiden Sachverhalten noch an.