Blaulicht

Zeugenaufruf zum Verkehrsunfall mit Personenschaden in Zerbst

Dreiste Fahreflucht in Zerbst: Polizei bittet Bevölkerung nach Unfall mit 16-Jähriger um Hilfe.

16.09.2021
Eine Frau ist in Zerbst bei einem Unfall verletzt worden.
Eine Frau ist in Zerbst bei einem Unfall verletzt worden. Symbolfoto: dpa

Zerbst (vs) - In Zerbst kam es am 16. September gegen 5.37 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen befuhr ein noch unbekannter Fahrer die Dobritzer Straße in Richtung Alter Teich. An der Einmündung in Richtung Heide hatte er die Absicht nach rechts abzubiegen.

Dabei übersah er die 16-jährige Radfahrerin, welche den Radweg in der Dobritzer Straße in Richtung Alter Teich befuhr und kollidierte mit dem Fahrrad. Die 16-Jährige kam zu Fall und verletzte sich. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Der noch unbekannte Fahrer, vermutlich ein älterer Mann mit Brille, steig kurz aus seinem Auto aus, sah die 16-Jährige liegen und entfernte sich sofort unerlaubt vom Unfallort.

Im Rahmen der Unfallermittlung sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zum Verkehrsunfall und zum Fahrer machen können. Diese Personen werden gebeten, sich im Revierkommissariat Zerbst, Heide 7, Telefonnummer 03923/ 716-0 zu melden. Es kann auch die E-Mail-Adresse efst.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de genutzt werden.