6 Tage bis zur Bundestagswahl

Warum Angela Merkel vielleicht doch bis 2022 im Amt bleibt

20.09.2021, 15:00
Angela Merkel wird den Kanzler-Job wohl erst 2022 los. 
Angela Merkel wird den Kanzler-Job wohl erst 2022 los.  Foto: dpa

Magdeburg/Halle (Saale)/DUR/dpa – Am 26. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Nach 16 Jahren unter Angela Merkel bekommt Deutschland einen neuen Regierungschef – oder Regierungschefin. Denn Merkel tritt nicht mehr an – in Rente gehen kann die Kanzlerin wohl aber so schnell nicht.

Denn auch nach der Bundestagswahl bleiben die Kanzlerin und ihre Minister vorerst im Amt – und zwar geschäftsführend. Abgelöst wird Merkel erst, wenn der Bundestag einen Nachfolger wählt – und das kann dauern.

Spätestens am 26. Oktober muss der neue Bundestag erstmals zusammentreten – doch dann wird es voraussichtlich noch keine neue Regierung geben. Die muss sich erst finden. Und da nach der Wahl voraussichtlich verschiedenste Koalitionsmöglichkeiten entstehen, kann es dauern, schätzen Beobachter.

Angela Merkel wird zumindest hoffen, dass etwas schneller geht als nach der Wahl 2017. Nachdem zuerst CDU, FDP und Grüne erfolglos miteinander verhandelten, dauerten schließlich auch die Gespräche zwischen CDU und SPD mehrere Monate. Erst am 14. März 2018 wurde Angela Merkel im Bundestag ordnungsgemäß wiedergewählt.

Dieses Mal hätte die scheidende Kanzlerin wohl nichts gegen einen zeitigeren Feierabend. Den Jahreswechsel wird Merkel wohl trotzdem noch in Regierungsverantwortung sein.