Testspiel

7:0: Eintracht Braunschweig deklassiert Holstein Kiel

Von dpa Aktualisiert: 23.09.2022, 14:05
Spielbälle liegen auf dem Rasen.
Spielbälle liegen auf dem Rasen. Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Braunschweig - Aufsteiger Eintracht Braunschweig hat den Zweitliga-Rivalen Holstein Kiel in einem Fußball-Testspiel mit 7:0 (4:0) deklassiert. Allein der Ex-Kieler Lion Lauberbach schoss in dieser in vier Mal 30 Minuten ausgetragenen Partie vier Tore in der 7., 35., 58. und 69. Minute. Die weiteren Braunschweiger Treffer erzielten Maurice Multhaup (45.) und Enrique Pena Zauner (47./60.+1). Das Testspiel fand am Donnerstag unter Ausschluss der Öffentlichkeit in Rotenburg/Wümme statt. Das direkte Zweitliga-Duell der beiden Nordrivalen hatten die Kieler am 13. August noch mit 3:0 gewonnen.