Althusmann schlägt Warn-SMS und Sirenen für Zivilschutz vor

Von dpa 19.07.2021, 15:03
Bernd Althusmann, CDU-Landeschef von Niedersachsen.
Bernd Althusmann, CDU-Landeschef von Niedersachsen. Moritz Frankenberg/dpa

Hannover - Niedersachsens CDU-Landeschef Bernd Althusmann schlägt nach der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz eine flächendeckende Warn-SMS vor, die auch ohne Smartphone-App funktioniert. Ein Alarm per SMS an alle mobilen Endgeräte im betroffenen Gebiet könne regional genau und schnell warnen.

Gleichzeitig sollte auf die in den Kommunen noch vorhandenen Sirenen gesetzt werden. „Wir sollten nun zügig einen Alarm-Mix mit Sirenen, Lautsprecherdurchsagen und einem bundesweiten Warnsystem per SMS etablieren für einen verbesserten Zivilschutz“, sagte Althusmann, der auch niedersächsischer Wirtschaftsminister ist, am Montag. Im vergangenen Jahr habe sich beim bundesweiten Warntag mit einem fehlgeschlagenen Probealarm gezeigt, dass das bisherige Warnsystem auch mit einer App nicht ausreiche.