Kriminalität

Angriff mit Fahrradschloss: Fußgänger schwer verletzt

Von dpa 05.09.2021, 14:11 • Aktualisiert: 05.09.2021, 14:53
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz.
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Berlin - Ein unbekannter Radfahrer soll in Berlin-Köpenick mit seinem Fahrradschloss auf einen 43-Jährigen losgegangen sein und ihn schwer verletzt haben. Aus zunächst unbekannter Ursache seien die beiden Männer am späten Samstagabend in der Grünauer Straße in Streit geraten, teilte die Polizei am Sonntag. Im weiteren Verlauf habe der Täter sein Schloss genommen und damit mehrfach auf den Kopf des Fußgängers geschlagen. Anschließend soll er den Kopf des Mannes gepackt und diesen mehrfach gegen einen Metallpoller geschleudert haben. Dann sei er davon gefahren.

Mehrere Passanten kümmerten sich um den Schwerverletzten, bis die Rettungskräfte eintrafen. Er erlitt laut Polizei neben Platzwunden am Kopf, im Gesicht und am Mund auch eine Gehirnblutung. Lebensgefahr bestand nach ersten Erkenntnissen aber nicht.