Bahn eröffnet neuartigen Containerbahnhof

Von dpa
Niedersachsens Verkehrsminister Bernd Althusmann nimmt seine Mund-Nasen-Maske ab.
Niedersachsens Verkehrsminister Bernd Althusmann nimmt seine Mund-Nasen-Maske ab. Moritz Frankenberg/dpa/archivbild

Lehrte - Die Deutsche Bahn eröffnet am Mittwoch (12.30 Uhr) offiziell den neuartigen Containerbahnhof in Lehrte bei Hannover. An dem Bahnhof werden Container von Lastwagen auf Züge geladen. Bundesweit neuartig ist dabei, dass Container, Wechselbehälter und Sattelauflieger auch zwischen Zügen umgeladen werden, um zeit- und kostenaufwendiges Rangieren zu sparen. In Etappen hatte der Umschlag an dem Bahnhof in den vergangenen Monaten bereits begonnen, coronabedingt erfolgt die feierliche Eröffnung erst jetzt. Dazu erwartet werden neben Niedersachsens Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) auch der Bahnbeauftragte des Bundes, Staatssekretär Enak Ferlemann, sowie DB-Infrastrukturvorstand Roland Pofalla.

Nach Bahnangaben soll das Terminal zu einem Zuwachs im kombinierten Verkehr führen. Dabei werden Container über kurze Strecken am Start- und Zielpunkt per Lkw befördert, die Langstrecke legen sie per Bahn zurück. Der neuartige Umschlag ermöglicht das Umladen der Container mit Hubbrücken auf andere Züge. Dadurch wird der Bahntransport von Containern auch auf Verbindungen interessant, auf denen sich der Einsatz kompletter Züge mangels ausreichender Nachfrage nicht lohnt.