Tourismus

Bau von größerem Hotel in Neubrandenburg für 2022 geplant

Von dpa 01.09.2021, 13:35 • Aktualisiert: 03.09.2021, 06:01

Neubrandenburg - Vier Jahre nach dem Abriss des einstigen Vier-Tore-Hotels in Neubrandenburg soll die Stadt nun doch wieder ein größeres Hotel im Zentrum erhalten. Wie die Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft mbH (Neuwoges) am Mittwoch mitteilte, wurde ein Investor für das Areal am Markgrafenhof gefunden. Für rund 14 Millionen Euro soll neben der Stadtmauer ein Hotel mit etwa 100 Zimmern, Tagungsräumen und Restaurant entstehen. Der Baubeginn sei für 2022 geplant. Die Investoren wollten unter anderem mit den Diakoniewerkstätten Neubrandenburg gGmbH (Diakonie) zusammenarbeiten.

Der drittgrößten Stadt in Mecklenburg-Vorpommerns fehle seit Jahren Übernachtungs- und Tagungskapazität, hieß es. An dem geplanten Standort unweit des Bahnhofs hatten vor Jahren schon archäologische Grabungen stattgefunden, seither klaffte eine große Baulücke. Nach dem abgerissenen Vier-Tore-Hotel am Markt, in dem viele Prominente eingekehrt waren, hatte zudem ein weiteres großes Hotel geschlossen.