Bundestag

Bundestagswahl: Höhere Wahlbeteiligung als 2017 absehbar

Von dpa 26.09.2021, 17:13 • Aktualisiert: 27.09.2021, 16:31
Ein Stimmzettel wird in die Wahlurne geworfen.
Ein Stimmzettel wird in die Wahlurne geworfen. Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Erfurt - Bei der Bundestagswahl zeichnet sich in Thüringen eine höhere Wahlbeteiligung als 2017 ab. Bis 16.00 Uhr hatten am Sonntag rund 66,2 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme in einem der rund 2400 Wahllokale oder per Briefwahl abgegeben, wie Landeswahlleiter Günter Krombholz mitteilte. Vor vier Jahren waren es zu diesem Zeitpunkt 60,6 Prozent. In den mehr als 2400 Wahllokalen machten 43,7 Prozent der Wahlberechtigten ihre Kreuze auf den Stimmzetteln (2017: 45,5 Prozent). In Thüringen sind 1,7 Millionen Menschen ab 18 Jahre wahlberechtigt. Die Wahllokale sind noch bis 18 Uhr geöffnet.