Tischtennis

Eastside-Asse Mittelham und Shan wollen Medaille bei Team-WM

Von dpa Aktualisiert: 22.09.2022, 14:07
Nina Mittelham (l) und Xiaona Shan (2.vr) bei den European Championships 2022.
Nina Mittelham (l) und Xiaona Shan (2.vr) bei den European Championships 2022. Sven Beyrich/dpa/Archiv

Berlin - Die Tischtennis-Asse Nina Mittelham und Shan Xiaona vom deutschen Meister TTC Berlin Eastside streben bei der Mannschafts-WM eine Medaille an. Das fünfköpfige Damen-Aufgebot des DTTB ist bei den Titelkämpfen im chinesischen Chengdu vom 30. September bis 9. Oktober an Nummer fünf gesetzt.

Die 25 Jahre alte Mittelham, die in der ersten Hälfte der kommenden Saison in Japan spielen wird, ist nach ihrer Schlagarm-Verletzung im Finale der EM in München im August, wieder schmerzfrei. Die 13. Der Weltrangliste kann nach eigener Aussage „wieder normal trainieren, muss aber bei der Intensität ein bisschen aufpassen.“

Die gebürtige Chinesin Shan ist seit 2013 deutsche Nationalspielerin und bestreitet nach ihrem Debüt bei der Individual-WM 2019 jetzt ihr erstes Mannschafts-Weltchampionat für den DTTB.