FinanzenEnergieberatung für Wohneigentum mit Millionen gefördert

Von dpa Aktualisiert: 25.01.2023, 22:09
Blick auf die Fassaden von Wohnhäusern.
Blick auf die Fassaden von Wohnhäusern. Nicolas Armer/dpa/Symbolbild

Hannover - Wer in Niedersachsen Wohneigentum besitzt und Energie sparen möchte, soll dafür künftig leichter Zugang zur Energieberatung erhalten. Das Land fördert kostenfreie Energieberatung für privates Wohneigentum mit 7,6 Millionen Euro, wie das Energieministerium in Hannover am Dienstag mitteilte. „Mit guter Beratung, etwa durch das regionale Handwerk, können mit einfachen Mitteln oft erhebliche Kosten eingespart und der Umstieg auf Erneuerbare Wärme gefördert werden“, sagte Energieminister Christian Meyer (Grüne).

Die Beratung soll Bürgerinnen und Bürgern aufzeigen, wie sie kurzfristig Energie und Kosten einsparen können. Teil der Beratung sei ein energetischer Hauscheck mit einer Untersuchung der Heizung, um Einsparpotenziale zu identifizieren. Außerdem könne geprüft werden, ob sich das Haus für den Betrieb einer Wärmepumpe eignet.