Buntes

Gedächtnissportler suchen Champions an der Seenplatte

Von dpa

Torgelow - Nach einem Jahr Pause werden an diesem Wochenende wieder die besten Gedächtnissportler Deutschlands ermittelt - diesmal in Torgelow (Mecklenburgische Seenplatte). Wie ein Sprecher des Gymnasiums Torgelow am Mittwoch erklärte, sind für den 11. und 12. September etwa 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in drei Altersklassen - Kinder, Jugendliche und Erwachsene - angemeldet. Allein aus Torgelow starten fünf Gedächtnissportlerinnen. Bei diesem Sport müssen sich Teilnehmer unter anderem Bilder in bestimmten Reihenfolgen einprägen und komplizierte Zahlenreihen merken.

2020 waren die Deutschen und auch die Internationalen Meisterschaften wegen der Corona-Pandemie ausgefallen, weshalb bei Kindern und Jugendlichen auch keine Titelverteidiger mehr antreten. In dem Zusammenhang werde es auch 2021 noch keine europäischen und weltweiten Wettbewerbe geben, sagte Organisator Steffen Bütow. In Torgelow lernen Schüler aus 15 Bundesländern, die Internatschule gilt als Hochburg des Gedächtnissportes. Schüler von dort traten auch schon in Fernsehshows wie „Klein gegen Groß“ auf.